Parten

Traueranzeige

Der „Partezettel“, die schriftliche Mitteilung über einen Todesfall, fast immer mit der Bekanntgabe von Ort und Zeitpunkt des Begräbnisses verbunden, leitet seinen Namen vom französischen Ausdruck „faire part“, das heißt anzeigen, ab und dürfte vermutlich Ende des 17. Jahrhunderts entstanden sein. Er ist an keine bestimmte Person gerichtet, sondern wird den Empfängern einzeln zugesandt. Form und Inhalt der Partezettel haben, dem Zeitgeschmack entsprechend, Veränderungen erfahren. Die geprägten oder stark verzierten Ränder sind immer seltener geworden, und die starre Formulierung der Texte wurde mehr den persönlichen Verhältnissen angepasst. Die Einschaltung von Trauernachrichten in den Tageszeitungen ist im allgemeinen nur dann üblich, wenn der Verstorbene eine im öffentlichen Leben bekannte Persönlichkeit war und man daher mit der Zeitungseinschaltung einen größeren, nicht näher bekannten Personenkreis ansprechen will.

Gerne gestalten wir die Parte individuell nach ihren Wünschen. Es gibt die Möglichkeit mit vorgedrucktem Trauerpapier oder mit persönlichen Fotos (Blumen, Weinberge, Marterl, Kirchen oder Lieblingsplätze) die Parte zu erstellen. Die Trauerparte wird sofort von uns im eigenen Haus auf hochwertigem Papier in bester Qualität produziert.

Gerne können sie auch die passenden Trauerkuverts von uns erhalten.