02713/8440-0
bestattung@sekora.at
3622 Mühldorf, Trandorf, Dorfstraße 2

Fertl Franz 29. Sep 1974 - 18. Jun 2022

Details

geboren: 29.09.1974
gestorben: 18.06.2022

letzte Wohnanschrift:
Wien 20, Rauscherstraße 27/5

Begräbnis:
Mi. 29. Juni 2022 um 14:00 Uhr
Mühldorf-Niederranna

Download Parte PDF
Download Trauerbild PDF

Text für deine Kerze

(33) Kerzen

  1. Steht nicht an meinem Grab und weint.
    Ich bin nicht da, nein ich schlafe nicht.
    Ich bin eine der tausend wogenden Wellen des Sees,
    ich bin das diamanterne Glitzern im Schnee,
    ich bin ein Vogel im Flug, bin wie ein Luftzug,
    ich bin das sanfte Licht der Sterne in der Nacht.
    Steht nicht an meinem Grab und weint,
    ich bin nicht da, nein ich schlafe nicht !

    Zu Ihrem schweren, unerwarteten Verlust Ihres lieben Bruders meine aufrichtige Anteilnahme.

    Franz wird mir immer als besonders liebenswürdiger und hilfsbereiter Arbeitskollege in Erinnerung bleiben.

    Für die vielen Stunden der Trauer viel Kraft und Gottes Beistand.

    Ein stiller letzter Gruß

    Karin Häsler

  2. Lieber Franzi! Ich erinnere mich gerne an die Kindergartenzeit mit dir zurück. Du hast uns immer wieder mit deinen Fähigkeiten überrascht. Ruhe nun in Frieden. Mein aufrichtiges Beileid Elisabeth Steindl

  3. Unser aufrichtiges Beileid!

  4. Hallo Franz, ich weiß, dass du dich jetzt auf deine ganz besondere Weise amüsierst über das ganze Drumherum, wo du doch eh noch da bist und alles mitbekommst, was wir hier für dich veranstalten!
    Du hast oft mehr gesehen als andere, weil du durch den Schein hindurchgeblickt hast auf das Wesentliche der Dinge.
    Und ich erinnere mich noch gut: wenn ich mit dir unterwegs war, dann hab ich dich gefragt, wo es langgeht, nicht umgekehrt!
    Ich habe durch dich eine ganz neue Perspektive auf die Dinge bekommen und ich bin dir bis heute dankbar für die vielen Tipps und Hilfestellungen, die du mir in der Arbeit hast zuteil werden lassen!
    Insbesondere auch im Wienerischen!
    Lass es dir gut gehen dort, wo du bist, und schau vielleicht manchmal nach uns, wenn wir dabei sind, den Weg zu verlieren!
    Hast ja jetzt den ganz großen Durchblick, dessen bin ich mir sicher!
    Danke für alles!

  5. Ein gerader ehrlicher und lieber Mensch wie du einer warst findet man kein zweites Mal .
    Du fehlst mir wir hatten noch so viel vor.
    In Liebe und großer Trauer Fritz

  6. Mein aufrichtiges Beileid!Martha Auer

  7. Unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl senden
    Horst und Isabella Riegler

  8. Lieber Franz,
    deinen unverwechselbaren Humor und wie du mir mal nach einer schwierigen Situationen geholfen hast, nicht unnötig nachzudenken und das Leben zu genießen, aber auch dein Superhin, deinen Musikgeschmack und unsere regelmäßigen Quartalstreffen, all das werde ich sehr vermissen.
    Es ist einfach nicht zu verstehen, dass ein so lebensfroher Mensch schon so früh gehen muss, aber ich verspreche dir, es wird deine 50er Feier geben, die wir noch vor einigen Wochen geplant haben, in welcher Form auch immer.
    Danke für alles, was du uns und dieser Welt geschenkt hast und ich denke mit einem tiefen, inneren Frieden an dich.
    So verabschiede ich mich mit unseren üblichen Worten „sind mir’s und machs gut“.
    Alles Liebe

  9. Ein Licht für die letzte Reise eines ganz bewundernswerten Menschen!
    Unsere aufrichtige Anteilnahme und tiefes Mitgefühl –
    entbietet Familie Thomas und Maria Löw

  10. Unser aufrichtiges Beileid
    Familie Muthenthaler

  11. Lieber Franz!
    Du hast mich mehrmals in meinem Leben zum Staunen gebracht. Damals im Kindergarten (da warst du noch der Franzi) hast du uns manchmal besucht und Geschichten in Brailleschrift vorgelesen. Uns, die wir noch so gar keine Ahnung von Buchstaben und Wörtern hatten. Und dabei hatten wir doch fast am selben Tag Geburtstag! Später dann, beim Sternsingen, hast du uns ganz genau gesagt, wer von uns welcher König ist, weil du uns an den Stimmen erkannt hattest….Und auch als Erwachsener hast du mich immer an meiner Stimme erkannt. Ruhe in Frieden, lieber Franz. Mein aufrichtiges Beileid
    Christina Reichör-Palmetshofer

  12. Unsere aufrichtige Anteilnahme!
    Daniela und Roland Dworschak

  13. Aufrichtige Anteilnahme entbieten Hans und Herta Giestheuer

  14. Ein netter, freundlicher Mensch, der nie über sein außergewöhnliches Schicksal gejammert hat! Unser aufrichtiges Beileid Fam. Stummvoll

  15. Lieber Franzi ein Licht füt deine letzte Reise. Du warst ein ganz besonderer Mensch der sein Schicksal mit großer Geduld ertragen hat.Ruhe in Frieden. Herzliche Anteilnahme dem Bruder und der ganzen Trauerfamilie entbieten Ingrid und Hans Preise

  16. Unser aufrichtiges Beileid! Fam. Friedrich und Irmtraud Sekora

  17. Unsere aufrichtige Anteilnahme. Ruhe in Frieden. Christine und Fritz Höller

  18. Lieber Franz Ein Licht auf deiner letzten Reise unsere aufrichtige Anteilnahme und tiefes Mitgefühl Franky und Christa Muthenthaler

  19. Herzliche Anteilnahme zum Ableben deinrs Bruders Franz – Franz und Helga Weichselbaum, Ötzbach.

  20. Franz, es ist schmerzt dich nichtmehr treffen zu können … ich erinnere mich.
    lg
    s

  21. Es ist schwer deinen Bruder zu verlieren.
    Wir wünschen dir für die nächste Zeit viel Kraft.
    Ein aufrichtiges Beileid
    Maria Kirchberg und Familie

  22. Ein Licht für deine letzte Reise! Unsere aufrichtige Anteilnahme entbieten Helene & Christian Schauer

  23. Unser aufrichtiges Beileid! Fam. Walter Fuchs

  24. Unser aufrichtiges Beileid! Fam. Palmetshofer

  25. Mein aufrichtiges Beileid zum Tod deines Bruders, entbietet Christine Lang.

  26. Unser aufrichtiges Beileid und Mitgefühl entbietet Anton Muthenthaler und Fam. Maurer

  27. Aufrichtiges Beileid entbietet Herta & Hans Schmid

  28. Unsere aufrichtige Anteilnahme entbieten
    Familie Müller und Martin Margaretha

  29. Aufrichtiges Beileid.Heinrich und Brigitte Preisberger

  30. Unsere aufrichtige Anteilnahme und unser tiefes Mitgefühl, Iris, Franz und Inge Haberl

  31. Aufrichtige Anteilnahme entbieten Gabriele und Josef Högl

  32. Mein tiefes Mitgefühl!

  33. Mein tiefstes Mitleid, Ferdinand Smetana